Die Buben im Pelz – Venus im Pelz (Radio Edit)

Die Buben Im Pelz
VENUS IM PELZ

Die Buben im Pelz auf Facebook

Willkommen in der strengen Wienerlied-Kammer. Christian Fuchs & David Pfister haben als Mitglieder der inzwischen aufgelösten Brachial-Wienerlied-Kapelle „Neigungsgruppe Sex, Gewalt & Gute Laune“ die aktuelle österreichische Dialektpop-Welle maßgeblich mitinitiiert. Jetzt gehen sie wieder einen Schritt weiter. Und gleichzeitig zurück.

Und finden, dass das Wienerlied auch wie Velvet Underground mit Meidlinger L klingen kann. Oder im Sinne legendärer Ahnherren wie Helmut Qualtinger oder Gerhard Rühm wieder wie ein Zyankalizuckerl schmecken muss, dass im weißen Spritzer aufgelöst wird.

Ende Mai veröffentlichen Christian Fuchs und David Pfister ihr Debütalbum als die BUBEN IM PELZ auf dem Wiener Label Konkord. Eingespielt mit einer großartigen Schar von Gastmusikern und FreundInnen (von Mitgliedern der Noiserockband The Striggles über die Chanteuse und Theremin-Künstlerin Dorit Chrysler hin zur jungen Avantpop-Diva Monsterheart und der Austropop-Ikone Boris Bukowski), gelingt Fuchs und Pfister ein Rotzbubenstück sondergleichen.

„In Englisch wäre dieses Album bestimmt ein Megaseller. In Weanarisch bleibt es ein todesmutiger Spaß und das längst überfällig zerstörerische Korrektiv zu Volks-Rock’n’Roll und Bilderbuch-Pop. Andy Warhol wäre begeistert. Helmut Qualtinger ebenso.“ (Ivo Klassmann, ELECTROZINE.NET)

Als zweite Single aus DIE BUBEN IM PELZ & FREUNDINNEN erscheint jetzt VENUS IM PELZ. Aus dem Songmeilenstein abgründiger Leidenschaft VENUS IN FURS von THE VELVET UNDERGROUND wurde eine sleazy’n’sexy Rotlicht-Hymne, die wie der Soundtrack zu verblichenen Gürtel-Etablissments klingt, aber auch wie die Untermalung zu einer geheimen okkulten Seance.

THE GAP schreibt: „Highlight und potenzieller Song des Jahres: »Venus im Pelz« mit dem Refrain für Ewigkeiten. Superb!“ (Dominik Oswald). So scharf und modern nach Großstadt triefend hat Wien jedenfalls schon lange nicht mehr geklungen. Das berauschende Video unter der Regie von JÖRG VOGELTANZ sollte man sich nicht entgehen lassen:

Damit das Ganze auch auf der Bühne kracht sind bei den Buben im Pelz live die Multiinstrumentalisten Sir Tralala, Christof Baumgartner (Bunny Lake, Fetish 69) und Ralph Wakolbinger (Mord, Couscous, Aber das Leben lebt) mit von der Partie!

29.05. PRE-RELEASE-PARTY, Salotto Wien
02.06. ALBUM RELEASE KONZERT, Radiokulturhaus Wien
feat. The Very Pleasure, Monsterheart, Boris Bukowski, Robert Zikmund u.v.a.
17.07. FESTIVAL WEISSENSEE, Kärnten
26.09. STEIRISCHER HERBST, Kunsthaus Graz
27.11. KULTURHOFKELLER, Villach