25.04. Double Release Event – The Pet Goats & The Tangerine Turnpike @ Shelter

Do, 25.04. Double Release Event @ Shelter
Wallenstzeinplatz 8, 1200 Wien
Start: 21.00h

Live:
The Pet Goats present their new Album “Operetta”
The Tangerine Turnpike present their new Album “Transmission Tiffany”

Veranstaltung auf Facebook

null

KONKORD 075: The Pet Goats, Operetta
Radikalität heißt absägen, wegschneiden, in Bruchstücke hämmern! The Pet Goats sind definitiv eine Klasse für sich: 3 Akkorde, rohe Gitarrensounds, die knallig zerbröseln, eine Rhythmusgruppe, die mit schnurgerader, druckvoller Gangart hypnotisiert. Das Publikum bleibt benommen zurück. Bestens. Überflüssiges Kunsthandwerk findet sich definitiv nicht auf dem Spickzettel des New Yorker Gitarristen und Sängers Andrew Mangold. “Military Mind Control”, “Wrong Hero”, “Teleprompter Tears” – Feedbackschleifen lagern sich über graue Storys, Fuzzgitarren zersägen bruchstückhafte Berichte aus einer kranken Welt.

The Pet Goats wissen genau, was sie tun: Radikalität liegt im Detail. Mit ihrem neuen Wurf “Operetta” verfeinern sie ihren krachigen Sound sogar noch: Eigensinnig, störrisch, rau & kompromisslos rauscht es 9 Songs lang an die Wohnzimmerwand. Aber – be careful: Den Nachbarn bleibt nichts anderes übrig,
als sich selbst eine LP von den Pet Goats zu besorgen – und zurück zu schlagen!

www.thepetgoats.com/
The Pet Goats on Facebook

KONKORD 060: The Tangerine Turnpike, Transmission Tiffany
Ja, es gibt ihn auch im Rock’n’Roll – den kategorischen Imperativ: “Bretter einen Song so kompromisslos dahin, dass auch der letzte Einzeller im Universum versteht, dass Rock kein rechtsdrehendes Diät-Jogurt ist!” Deswegen spielen ihn The Tangerine Turnpike gerne fett und funky. Als Salzburger starten sie mit ihrem Transmission Tiffany gleich ab Sekunde 0,001 eine fetzige Attacke auf süßliches Mozartkugel-Gedudel und schleimiges Smalltalk-Gewinsel. Das gitarrenschwere Quartett ist eigentlich und soundso in Motor City Detroit zuhause – dort, wo die Architektur auf Abbruch und Wildwuchs scharf ist. MC5, Mitch Ryder und die Stooges hätten ihren hartgesottenen Spaß an TTT gehabt: die Gitarren so tief wie möglich gelegt, der Sound wie eine Big-Block-V8-Maschine, Feuerwasser brennt sich seinen Weg durch die Einspritzanlage. In Zombie Dust geben sie Vollgas bei gezogener Handbremse, lassen sich Synthie-Sounds in Gitarrenlicks verbeißen und knallen in Zeitlupe in eine Wall of Sound. Abgehackte Grooves tanzen in Kill the Stag mit am Irrwitz vorbeischrammendem Gitarrenprügeln. Fix und fertig in 2 Minuten. Jede gesparte Sekunde zählt doppelt: Zeit ist Rock’n’Roll. Mit Pink Banana Boogie heizen sie den Tanzboden schon mal vor und bringen den Chicken Shack zum Kochen. Die Königsdisziplin heißt im Rock immer noch: wie der Teufel in Tanzbein und Hüften fahren. Mit This Electricity schieben sie sich lässig die Krone ins Genick. Freakout auf der Tanzfläche. Die Regler stehen Anschlag auf noise und beat as beat can. Bis zur totalen Verausgabung. Dreschen in die Luftgitarre ist verdammt nochmal erlaubt! Headbangen mit dem Holzboden auch. Das Haupthaar geschüttelt und das Hirn zu Brei gerührt. Also anschnallen bitte, your engine is about to be started!

www.thetangerineturnpike.com
Tangerine Turnpike on Facebook