17.06. Triptides & The Good Library @ Bunker/Graz

17.06.2017 Bunker/Graz
Griesgasse 25, 8020 Graz

Live:
Triptides (US)
The Good Library (A)

Start: 20.00h

Event Online
Event on Facebook

Triptides

Im alten VW-Bus gemeinsam in Richtung Meer, Freiheit und gutes Leben, im Kassettendeck ein Tape der Triptides, durch die heruntergekurbelten Fenster trocknet der laue Wind den Schweiß auf der Haut.
The Triptides sind eine von der Sonne verschmolzene Band aus Los Angeles, die als Wohnzimmerprojekt startete, in dem Glenn Brigman und Josh Menashe im Wechsel ihre Ideen zu verwirklichen begannen. Seit damals ist die Band gewachsen, hat sich weiterentwickelt und ihren Anteil am Leben beansprucht. Die ersten Platten wollten schier bersten vor üppigem psycheledischem Beach-Pop, auf ihrem neuesten Album lassen sie Garagenpunk, Elemente von Pschedlic und 60s Westcoast-Pop durchblicken, “Afterglow” ist für das Frühjahr 2017 angekündigt.
Glenn Brigman (Gesang, Gitarre und Orgel), Josh Menashe (Gitarre und Gesang) , Dylan Sizemore (Bassgitarre) und Shaugnessy Starr (Schlagzeug) benennen als ihre musikalischen Einflüsse die The Beach Boys, Gene Clark, The Troggs, Syd Barret, The Grateful Dead, Caravan, The Freak Scene, Blue Cheer, Graham Nash, Todd Rundgren und Nico.
Im letzten Jahr waren sie mit den Temples auf US-Tour, bevor sie in Europa einige Festivals bespielten. Dieses Jahr bespielen sie einen Monat lang den alten Kontinent von Biarritz bis Warschau.
triptides.bandcamp.com

The Good Library

Die abgefeimten Flugkapitäne der in Wien stationierten Psychedelic-Airline „The Good Library“ räkeln sich in ihrem Cockpit, legen die Füße hoch – und schieben sich ihre Pilotenbrillen vor die Augen: „Steig ein, schnall an, heb ab!“ Abflughafen Wien – mit wehleidigen Wienerliedern, sterbenskranken Schmonzetten haben The Good Library nichts am Hut. Das englisch-amerikanisch-österreichische Quintett fräst und hämmert sich intensiv und unbeirrbar seine ganz eigene Spielart des Psychedelicrock.

Wer an flower denkt, liegt falsch, wer an power denkt, liegt richtig: Trails (Konkord 091) zeigt, was passiert, wenn schwer pumpender, urbaner Dancefloor, repetitiv-grooviger Krautrock gemeinsam mit spacerockiger Wall of Sound für denselben Flug einchecken. Die drei haben einen Mordsspaß an Bord – und das hört man Trails in jedem einzelnen Moment an.
www.thegoodlibrary.com
The Good Library on Facebook