02.05. Protestant Work Ethic live @ Das Letzte Fest/Einbaumöbel

Samstag 2.5.2015 Das letzte Subterrarium Fest
Einbaumöbel – Hernalser Gürtel, Bogen 97
Start: 20.00

Live:
MUTT/MAYR/HACKL
Protestant Work Ethic
der Subterrariumchor

Lesung:
Hubert Weinheimer

Eintritt wie immer frei

Das letzte Fest auf Facebook

null

Liebe Freundinnen und Freunde des Subterrarium!

Im Frühjahr 2014 hat das Subterrarium schwersten Herzens sein Veranstaltungsprogramm eingestellt, weil die äußeren Umstände das Fortfahren nicht mehr erlaubt haben. Um die Geschichte unserer kleinen Vereins zur Förderung experimenteller Kunstformen nicht in einem Zustand vollkommener (teils spätpubertärer) Trostlosigkeit enden zu lassen haben wir, das Subterarium-Team, uns eine kleine Abschlusssause überlegt. Leider kann diese Sause nicht in unserem angestemmten Kellerloch stattfinden, weshalb unsere Fastnachbarn vom Einbaumöbel einspringen und ihren Gürtelbogen für die Feier zur Verfügung stellen. Es wird auch ein paar Sachen geben, die im Subterrarium eher nicht erlaubt waren, nämlich Schlagzeuglärm und Auflegerei.

Hier ist das Programm:

LIVE: MUTT/MAYR/HACKL

experimental/impro/noise…
…a coincidence between noise and silence of strings & drums

MS Mutt – Guitar + Drum Guitar
Mayr – Violin
Hackl – Drums

Zufallsbegegnungen der instrumentalen Art. Wenn nichts mehr steht, wird wieder aufgebaut. Schleichend, aber nicht auf Zehenspitzen. Musikarchitektur mit Einsturzcharakter. Mutt/Mayr/Hackl streifen sich, bedingen einander durch (Nicht)Entscheidungen im Jetzt. Musik in Echtzeit also.

Johanna Forster aka MS Mutt, Birgit “Mayr” Michlmayr und Aurora Hackl sind unter anderem auch bei folgenden Formationen anzutreffen: First Fatal Kiss, Mayr, MuttTricx, Nincompoop, Norah Noizzze & Band, petra und der wolf, Soft Power Ensemble of Vienna.

www.facebook.com/muttmayrhackl
soundcloud.com/msmutt/sets/mutt-mayr-hackl
www.youtube.com/watch?v=CeSgInkkXD8

LIVE: Protestant Work Ethic

Mit so viel sympathischem Hohn wurde dem wahnwitzigen Effizienzdenken selten eine reingesemmelt. Denn dass sich eine derart verspielte Combo “Protestant Work Ethic” nennt, zeugt von subtiler Ironie & der einzig richtigen Sicht auf die Welt. Das Geheimnis zeitloser Songs? Simon Usaty & seine Mitarbeiter praktizieren es: sich Zeit nehmen und genau in sich hinein hören. Große Gesten werden hier nicht zelebriert, sondern tauchen nebenbei auf.
Protestant Work Ethic schenken uns mit dem im Frühling 2013 erschienen Album Rush For Second Place eine akustische Foto-Collage mit ins Pastell verwaschenen angegrauten Momentaufnahmen, die unaufdringlich aber dafür umso dauerhafter in den Gehörgängen ihre Zelte aufschlagen. Ein neues Album ist in Arbeit.

www.facebook.com/protestantworkethic

null Protestant Work Ethic – Rush For Second Place

LESUNG: Hubert Weinheimer

Hubert Weinheimer liest und führt sich auf.

hubertweinheimer.net

LIVE: der Subterrariumchor

Der hauseigene Chor darf naturgemäß nicht fehlen. Das Subterrarium-Kompetenzteam hat ihn fürs Letzte Fest zwangsverpflichtet. Der Subterrariumchor verwertet seit nunmehr fünf Jahren verschiedene Kulturgüter. Aus ihm ergießt sich ein Ozean aus Gesängen, der eingedampft zu einer alserbachhaften Auswahl vom Gewölbe des Einbaumöbels auf die Festgäst_innen herabstürzen soll.

www.subterrarium.at/chor

Auf Euer Kommen freut sich
Das Subterrarium-Team